Annette Windlin

Sie erhält den Werkbeitrag als Anerkennung ihrer sehr konsequenten, professionellen und langjährigen Arbeit als Schauspielerin und Regisseurin, für ihren Mut zu inhaltlichen Fragen und klaren Aussagen in ihren Stücken, für ihre Leistungen als lustvolle und sehr wandelbare Schauspielerin mit hoher Authentizität und intensiver Präsenz, sowie für die Umsetzung ihres aktuellen Theaterprojektes «Stigma» nach dem gleichnamigen Stück von Felix Mitterer.