Konzertkeller im Schtei

(5 Bilder)

«im Schtei im Exil»

  • Marco Sieber
  • Erich Brechbühl
  • Remko van Hoof
  • Marcel Gabriel

    Mit: Helen Sieber, Miriam Wicki, Markus und Cornelia Brechbühl, Cyrill Bühlmann, Silvia Fleischlin, Andreas Steiner, Roger und Claudia Bühlmann, Lukas und Martina von Dach, Denise Gabriel, Maria Joller 
Der Konzertkeller im Schtei gehört seit seiner Gründung 1997 zu den renommiertesten Konzertlokalen auf der Landschaft des Kantons Luzern. Nach 22 Jahren erhält der Konzertkeller nun endlich eine infrastrukturelle Aufwertung. Während der zweijährigen Bau- und Umbauzeit macht aber das Team im Schtei nicht Pause. Es veranlasst weiterhin Konzerte. Dafür rüstet es sich aus und auf zu Neuem, Grösserem und geht mit den Veranstaltungen ins Exil im eigenen Städtchen. Mit einem aufwendigen und überzeugenden Konzept ist ein andersartiges Programm geplant. Verschiedene, zum Teil noch nie für die Kultur genutzte Örtlichkeiten wurden dazu für Konzerte ausgewählt. Unter etlichen Lokalitäten sei der alte Hexenturm erwähnt und das Gewächshaus einer Gärtnerei. Man will sich bei dieser Gelegenheit erlauben, ein Programm zu bieten, das die bisherigen stilistischen Grenzen im Schtei sowie dessen Kapazität, was die Grösse von Anlässen angeht, ritzt oder überschreitet. Die Jury applaudiert dem Team im Schtei zu ihrem initiativen Engagement, das nach eigenen Angaben nicht innovativ und nicht eventhaft sein, sondern eine verlässliche, hochstehende kulturelle Grundversorgung auf dem Land ermöglichen will. Die Kunst stehe im Zentrum, sagt das Team von sich, und nicht es selbst. Auch zu dieser Haltung gratulieren wir und stellen aber dennoch gern das Team und seine Leidenschaft für was es macht, als kleines, feines, umsichtig agierendes Kultur-Ermöglichungsgetriebe kurzzeitig ins Zentrum, mit einem
gesprochenen Betrag von 20'000 Franken. Bitte Vorsicht beim jeweiligen Umzug der hauseigenen Bar.