Kulturförderung kultur.lu. ch

Covid-19

Weiterführung Corona-Unterstützungsmassnahmen ab Oktober 2020

Die Corona-Pandemie beeinflusst das kulturelle Leben nach wie vor massiv. Die neuerlich verschärften Schutzmassnahmen sowie die Verschiebung und Absage von kulturellen Veranstaltungen und Projekten beeinträchtigen eine Vielzahl von Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden.

Um die weiterhin massiven Auswirkungen des Coronavirus im Kulturbereich abzufedern und die kulturelle Vielfalt zu erhalten, haben Bund und Kantone die Rahmenbedingungen für die Weiterführung der Unterstützungsmassnahmen im Kultursektor definiert. Grundlage dafür ist Art. 8 des Covid-19-Gesetzes des Bundes.

Finanzhilfen: Oktober 2020 bis Dezember 2021

Für Kulturunternehmen

Gestützt auf das Covid-19 Gesetz werden voraussichtlich ab dem 1. November 2020 Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen fortgesetzt für den Zeitraum von Oktober 2020 bis Dezember 2021 und neu werden auch Beiträge an Transformationsprojekte ausgerichtet. Die Gesuchsformulare sind in Vorbereitung und werden voraussichtlich ab Anfang Dezember 2020 auf der Gesuchsplattform des Kantons Luzern aufgeschaltet.

Für Selbständigerwerbende

Selbständigerwerbende Kulturschaffende, die wegen einer behördlich angeordneten Betriebsschliessung oder Veranstaltungsabsage Erwerbseinbussen erleiden, können auch über den 16. September 2020 hinaus bis Ende 2021 bei der kantonalen Ausgleichskasse Corona-Erwerbsersatzentschädigung beziehen. Die Entschädigung muss für jede Betriebsschliessung und für jede abgesagte Veranstaltung einzeln angemeldet werden. (vgl. Merkblatt des Bundes https://www.svasg.ch/online-schalter/pdf/613.pdf).

Subsidiäre Anlaufstelle für Kulturschaffende (hauptberuflich Selbständigerwerbende im Kulturbereich) ist gemäss Covid-19 Gesetz neu einzig der Verein Suisseculture Sociale, die Kantone sind für Entschädigungen für Ausfälle ab dem 1. November 2020 nicht mehr zuständig. Kulturschaffende erhalten auf Gesuch hin durch die Suisseculture Sociale nicht rückzahlbare Geldleistungen zur Deckung der unmittelbaren Lebenshaltungskosten, sofern sie diese nicht selber bestreiten können.

Für Kulturvereine im Laienbereich

Auch Kulturvereine im Laienbereich werden weiterhin von den Dachverbänden eine Entschädigung für den mit der reduzierten Durchführung von Veranstaltungen verbundenen finanziellen Schaden erhalten.


Weiterführende Informationen zur Umsetzung und den Anspruchsgrundlagen

Der Bundesrat ist derzeit daran, die Rahmenbedingungen für die Umsetzung des Covid-19 Gesetzes auszuarbeiten. Sobald diese Verordnung in Kraft tritt, können weitere Ausführungen zu den Anspruchsgrundlagen und der Umsetzung der Finanzhilfen getätigt werden. Informieren Sie sich laufend auf den nachfolgenden Seiten.

Bildungs- und Kulturdepartement
Kulturförderung

Bahnhofstrasse 18

6002 Luzern

Standort


E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen