Kulturförderung kultur.lu. ch

Ausfallentschädigung für Kulturunternehmen

Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen (für abgesagte oder verschobene Veranstaltungen, für den eingeschränkten Betrieb sowie für Betriebsschliessungen) gestützt auf die derzeit geltende Version der Covid-19-Kulturverordnung vom 14. Oktober 2020 mit den Änderungen des Bundesrates vom 13. April 2022 werden bis Ende Juni 2022 weitergeführt. 

Wichtig: Während der Gültigkeitsdauer des Covid-19-Gesetzes werden Schäden nicht laufend erfasst. Die Schadensposten müssen in Schadenszeiträumen erfasst und eingereicht werden. Zu früh oder zu spät eingereichte Schäden werden nicht mehr berücksichtigt und verlieren ihre Anspruchswürdigkeit.

Bitte informieren Sie sich regelmässig auf unserer Homepage über Neuerungen betreffend die finanziellen Unterstützungshilfen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen, welche aus den Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus entstanden sind.

Gesuchsplattform: Ausfallentschädigung für Kulturunternehmen

Es gelten folgende Schadens- und Gesuchsperioden und damit verbundene Fristen:

Zeitraum des Schadens Eingabefrist für Gesuche
1. Januar - 30. April 2022 1. - 31. Mai 2022
1. Mai - 30. Juni 2022  1. - 31. Juli 2022
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen