Kulturförderung kultur.lu. ch

Gesuchseingabe

COVID-Verordnung Kultur:

Gesuche für Soforthilfen für Kulturunternehmen konnten bis am 20. Mai eingereicht werden.
Gesuche für Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende können bis Sonntag, 20. September 2020 eingereicht werden. 

Gesuchstellende werden gebeten ihre Gesuche über die Gesuchsplattform einzureichen. Gesuche in Papierform können nicht verarbeitet werden.

Kriterien

  • Qualität
    Herausragende Gestaltung, Innovation, Eigenständigkeit, Originalität, Relevanz, Aktualität, Kontinuität, Nachhaltigkeit
          
  • Professionalität
    Erfahrungs- und Leistungsausweis, Kompetenz in der Projektvorbereitung/-durchführung, Kosten-Nutzen-Verhältnis, Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikation

  • Subsidiarität
    Vor- und Eigenleistungen durch die Gesuchstellenden (Privatinitiative), private Geldgeber (Gönner/Sponsoren) und Gemeinde(n). Eventuelle Beteiligung von Bund/Pro Helvetia. Ausgewiesene Finanzierungsnotwendigkeit durch den Kanton.

  • Bedeutung für den Kanton/überregionale Bedeutung
    Engagement und Art der Kulturvermittlung, öffentliche Wirkung und Resonanz, Vernetzung mit anderen Bereichen, Berücksichtigung von Zentrumsangeboten und Angeboten im ländlichen Raum, kulturelle Vielfalt.

Einreichung der Gesuche

Gesuchstellende werden gebeten, ihre Gesuche um Projektbeiträge über die Gesuchsplattform einzureichen. Gesuche in Papierform werden nicht mehr akzeptiert.


Bildungs- und Kulturdepartement
Kulturförderung

Bahnhofstrasse 18

6002 Luzern

Standort


E-Mail

Tipps von Förderstellen

Das perfekte Gesuch

Die gesetzlichen Grundlagen zur Kulturförderungskommission finden Sie hier

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen