Film

Teilnahme

Es können nur Gesuche für Filmprojekte berücksichtigt werden, die einen direkten Bezug zu einem oder zu mehreren der folgenden Kantone haben: Luzern, Uri, Zug, Schwyz, Obwalden, Nidwalden.

Inhalt des Gesuchsdossiers

Projektbeschrieb, Exposé, Drehbuch, Biographie, Filmographie, Budget, Finanzierungsplan, eine abgeschlossene Arbeit auf DVD.

Kriterien

Filmkünstlerische Qualität
Professionalität
Der Nachweis über den Bezug zu mindestens einem der Zentralschweizer Kantone muss deutlich ausgewiesen werden. Der beantragte Förderbeitrag muss im Finanzierungsplan und im Begleitschreiben ersichtlich sein.

Förderkategorien

Die Förderung kann sich auf die folgenden Bereiche erstrecken:

  • Projektentwicklung (Drehbuch, Recherche)
  • Film- und Videoproduktion (inkl. Postproduktion)
  • Präsentation und Vermittlung von Film und Video

Einreichen der Gesuche

  • Die Projektdokumentation muss digital in einer zusammenhängenden pdf-Datei auf der Gesuchsplattform der IFFG eingereicht werden. Gender- und Diversitätsangaben (gemäss Gender Map BAK) können in einer separaten Datei hochgeladen werden.
  • Sämtliche Unterlagen der Projektdokumentation sind für den Versand an die IFFG-Delegierten noch zusätzlich in Papierform jeweils in siebenfacher Ausführung bei der Geschäftsstelle einzureichen. Arbeitsproben bzw. Filme können mittels finalisierter DVD in siebenfacher Ausführung beigelegt werden oder über eine online Video-Plattform zugänglich gemacht werden.
  • Die Links der Video-Plattformen müssen nach Einreichedatum mindestens 2 Monate aktiv sein.
  • Weiter müssen die Kulturförderungen derjenigen Kantone schriftlich über das Einreichen der Dossiers informiert werden, zu denen der Bezug ausgewiesen wird und von der die Förderung beantragt wird.

Abgabetermine Dossiers 2019 bei der Geschäftsstelle

Freitag, 1. Februar 2019
Montag, 15. April 2019
Montag, 15. Juli 2019
Dienstag, 15. Oktober 2019