Berlin

Die Zentralschweizer Kantone bieten an der Auguststrasse in Berlin-Mitte viermonatige Atelier-Aufenthalte für Kunstschaffende aller Sparten (Bildende und Angewandte Kunst, Musik, Literatur, Tanz, Theater, Foto, Film und Video ) an. Diese Atelier-Aufenthalte in Berlin für Zentralschweizer Kunstschaffende ist einer Partnerschaft mit der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr zu verdanken, welche offeriert hat, den Zentralschweizer Kantonen zu grosszügigen Konditionen eine ihrer optimal gelegenen Atelierwohnungen zu vermieten

Die Ausschreibung richtet sich ausschliesslich an professionelle Kunstschaffende mit überzeugendem Leistungsausweis, die seit mindestens drei Jahren im Kanton wohnen oder zu einem früheren Zeitpunkt mindestens fünfzehn Jahre im Kanton Wohnsitz hatten. Die Atelierstipendien beinhalten die unentgeltliche Nutzung der Atelierwohnung sowie einen monatlichen Lebenskostenzuschuss von 1'500 Franken.

Vergabe der Atelieraufenthalte 2017

Vergabe der Atelieraufenthalte 2018