Ampelmagazin

Ampelmagazin

Anja Wicki, Luca Bartulovic und Andreas Kiener sind die umtriebigen Herausgeber und Zeichner, die seit 2010 das bibliophile Ampel Magazin mit Illustrationen von verschiedenen Künstlern herausgeben. Alle drei studierten Illustration an der Hochschule Luzern – Design & Kunst. 2012 ist dieses Projekt am Internationalen Comic-Salon in Erlangen (DE) mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet worden. Die Magazine haben experimentellen Charakter, jede Ausgabe unterscheidet sich von der vorhergehenden und überrascht in Form und Erscheinungsbild. Dennoch hat das Heft eine unverkennbare Handschrift. Die Zeichner drucken die Hefte mit klassischen Drucktechniken wie etwa Siebdruck, aber auch mit Offset. Das Flair für das Handwerkliche macht die Hefte und ihre haptische Qualität – vor dem Hintergrund unseres digitalen Alltags – zu etwas Besonderem. Die künstlerische Arbeit des Kollektivs bleibt aber nicht ein einsames Geschehen in der Zeichenstube, denn die Gruppe führt oft Zeichenperformances auf und tritt so mit dem Publikum in einen aktiven Dialog. In der Zeichnerszene sind sie zu einer Art Multiplikator geworden, weil man, motiviert von ihren künstlerischen Einfällen und spontanen Auftritten, selber zum Greifen nach dem Zeichenstift animiert wird. Der offene Charakter ihres Heftformats lässt unterschiedliche Stile und Erzählformate zu und verspricht viel Raum für neue grafische Unternehmungen, die die Jury für förderwürdig hält und die gefüllt werden sollen.