Barbara Naegelin

Barbara Naegelin versteht ihr «triviales Streben nach Glück», wie der Titel «The Trivial Pursuit of Happiness» übersetzt heisst, als Forschungsprojekt: wie bewirkt man durch Bilder und Musik Glücksgefühle? Welche Methoden der medialen Glücksentfaltung praktiziert die Esoterik-Branche und die Unterhaltungsindustrie? In Selbstversuchen entwickelt die Künstlerin eigene audio-visuelle Stimulanzien und Anleitungsverfahren für unser Harmoniebedürfnis. Sie zielt nicht auf das schnelle Gelächter des Publikums über eine karikierende Spiegelung des Eso- und Schlager-Gewerbes, das wäre billig zu haben. Ihre eigenen und unsere Ängste und Wellness-Bedürfnisse will sie ernst nehmen – schliesslich war auch die «hohe Kunst» schon immer eine Meisterin im Massieren unserer diversen Gefühlsnerven. Auf DVD wird Barbara Naegelin uns Bilder und Klänge, Verhaltensanleitungen und Karaoke-Offerten zur Anwendung empfehlen. Anlässlich ihrer Promotionsanlässe für die DVD wird sie solche Anwendungen in einer Performance auch live vorführen. Auch dieser für Liveauftritte von Naegelin entwickelte 8Modus, Bilder im wörtlichen und übertragenen Sinne auf den Körper zu projizieren, hat die Jury in das Projekt gerne investieren lassen.