Crispin Pérez und Allan Harry

Crispin Pérez (*1965) ist zusammen mit Allan Lawrence Harry (*1965) für das Projekt Globefactory verantwortlich. Im Zentrum steht die Arbeit mit Klangschlaufen (Loops), die von E-Bass und Schlagzeug erzeugt werden. Die Musik von Globefactory verwendet Elemente aus Mini-mal Music, Noise, Abstract und Drum’n’Bass. Der Jury gefällt der vitale Umgang von selber generierten elektronischen Sounds. Es ist eine sehr technische und maschinelle Musik, aber sie basiert immer auf live eingespielten Sequenzen. Dieses Paradox ist eines der stärksten klanglichen Merkmale dieser Musik. Sie kommt recht rau daher und hat einen «schön primitiven» Charakter. Damit dringt sie unter die glatte Oberfläche, wie sie elektronische Musik sonst oft auszeichnet. Globefactory haben bereits ein Konzept entwickelt, wie sie ihre multiplen Loops zusammen mit Instrumenten in einer Live-Situation umsetzen wollen.