Daniel Korber

Daniel Korber

Bananenschachtelrepublik: Expedition Hollywood Classics – Episode #1–6. Eine Theaterserie mit sechs «filmreifen» Abenden, bei denen Musik, Theater und Performance ineinander gehen.

Mit dem Projekt «Expedition Hollywood Classics» probiert der Regisseur Daniel Korber etwas ganz Neues aus. Für seine sechs Theaterabende, durch die er und Dominik Wolfinger als «Expeditionsleiter» führen werden, hat er eine klare Struktur entworfen. Zuerst besammelt sich das Publikum und schaut gemeinsam Ausschnitte aus einem Film, um ins Thema des Abends eingeführt zu werden. Die «Expeditionsleiter» erklären die Regeln des Abends, nach denen die Zuschauer auch Teilnehmer sind – an Talkshow, Konzert, Standup Comedy, Improvisation etc. Wer danach noch mag, trifft sich zum Happening. Das Ganze wird filmisch festgehalten, so dass am Ende die Genres Film und Bühne sich spiegeln.

Der offene Umgang mit Genres und erzählerischen wie performativen Formen hat die Jury begeistert. An jedem Abend werden andere Grundthemen des Menschseins wichtig: Liebe, (psychische) Krankheit, Kunstschaffen und Kunstwollen, Technologie, Politik. Doch statt diese Themen von der Bühne herab zu dozieren, ist das Publikum zum aktiven Mitdenken und interagieren aufgefordert. Die Konzeption der Abende und der Einbezug verschiedener «theaterfernen» Partner/innen spricht auch ein Publikum an, das den Weg ins Theater ansonsten kaum findet. Mit dieser unkonventionellen Form geht Daniel Korber einen ganz eigenständigen und lustvollen Weg, Theater als Mittel für Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Themen zu verwenden.