Dieter Ammann

erhält einen Werkbeitrag von Fr. 10'000.- zur Ausarbeitung und Fertigstellung diverser Arbeiten, die sich auf faszinierende Weise an Grenzen bewegen, zwischen Stilen und Gattungen ebenso wie zwischen Komposition und Improvisation. Dieter Ammanns musikalische Arbeitsweise und Sprache haben dabei ihren ganz eigenen Stil, geprägt von seriösem handwerklichem Können und künstlerischer Vision. Insbesondere seine Musik "Regard sur les traditions" für Klavier zu 4 Händen und das daraus entwickelte Werk "Morceau en forme d'improvisation" für Chor, Klavier zu vier Händen und Jazz-Sextett beeindrucken durch konsequente formale Gestaltung, ein aussergewöhnlich hohes Mass an Klangsinn und geistreich ausgehörte Perspektiven.