Kulturförderung kultur.lu. ch

Edith Flückiger

Die Künstlerin, die bisher mit Video-Rauminstallationen und schlichten «minimal videos» Aufmerksamkeit erlangt hat, begibt sich damit auf ein neues Feld. Das 30-minütige Porträt von vier Jugendfreundinnen wird dokumentarische und experimentelle Filmsprache miteinander zu einer originellen Einheit verbinden. Mit ihrem Werkbeitrag verknüpft die Jury die Hoffnung, dass dieser Versuch zu einem guten Abschluss kommt.

1999

Film

Jurybericht

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen