Elina Müller Meyer und Irene Weingartner

Die Verknüpfung der Sparten Tanz und Video zeigt in den Produktionen von Müller Meyer/Weingartner eine sehr gelungene Form komprimierter Tanz-Video-Expression. Die Bewegungssprache, mit hoher tänzerischer Qualität ausgeführt, die Improvisationen und die von traumhaften Intentionen getriebenen Bewegungsszenen geben ihren Werken einen lebendigen und sehr authentischen bis schmerzlich autistischen Charakter. Der Beitrag soll die Entwicklung ihrer Idee für das vorgestellte neue Projekt fördern und ihnen die Möglichkeit geben, sich zum Beispiel für die Regie unterstützen zu lassen.