Eric Amstutz alias Tim Buktu

Kanton und Stadt Luzern verleihen dem engagierten Luzerner Kulturvermittler Eric Amstutz alias Tim Buktu einen Kulturpreis. Damit honorieren sie einen stillen Schaffer, der vor allem für das Herstellen und Verteilen der Tim Buktu-Karten bekannt ist. Wer in Luzern Kultur unter die Leute bringen will, setzt seit 15 Jahren auf Tim Buktu. Unter diesem Namen druckt Eric Amstutz seit 1994 Gratis-Postkarten für die Luzerner KulturSzene und verteilt sie jede Woche eigenhändig in die Gratis-Postkarten-Ständer der ganzen Stadt. Inzwischen sind es weit über 2’000 Karten. Er tut dies unermüdlich und «still». Seinen Kultur-Kunden macht er stets gute Preise und widersteht der Versuchung, seine Karten billig im Ausland zu drucken – Umsatz und Gewinn stehen für ihn nicht im Vordergrund. Er druckt in Dallenwil und kann dadurch «seine» Karten beim Druckprozess begleiten. Er bereichert die Kartenständer auch immer wieder durch eigene eigenwillige Karten. Doch die Postkarten haben Eric Amstutz nie gereicht: Von 1995 bis 1998 gab es Tim Buktu’s Kulturraum. Dort organisierte Eric Amstutz, anfänglich noch zusammen mit Roger Duvoisin, diverse Ausstellungen und Konzerte und beherbergte auch zwei Theater. Danach organisierte er sieben Jahre lang alle zwei Monate im Théâtre La Fourmi Tim Buktu’s Superdisco. Das als einmalig gedachte Revival zum Jubiläum der Superdisco im Winter 2010 erlebte einen so grossen Ansturm, dass Eric Amstutz sich überreden liess, die Superdisco in den kommenden Jahren zumindest viermal pro Jahr neu aufzulegen – neu im Kleintheater Luzern. Mit diesem verbindet ihn seit 2003 das Kunst-Projekt DIN-A6. Zusammen mit seinen Partnern den Kuratoren Silvia Hess Jossen und Wada Jossen organisierte er bisher 20 Ausstellungen, bei denen Künstler der Tim Buktu Gratis-Postkarten neue Unikate schaffen. Und da gibt es noch die andere grosse Liebe des Eric Amstutz: er ist Mitbegründer des alternativen Fussball-Tourniers kick’n’rush. Noch heute organisiert er jährlich zusammen mit dem kick’n’rush Fan-Club-Vorstand das alljährliche Fussballturnier. Was 1999 klein begann, ist heute das grösste kulturelle Fussballturnier im Raum Luzern. 2008 gab er zusammen mit dem Fan-Club-Vorstand die «kick’n’rush-Bibel» heraus.