Giacomo Santiago Rogado

Giacomo Santiago Rogado

Die Präsentation ist überraschend, spielerisch und schafft eine intensive Atmosphäre. Der Maler überzeugt mit einer eigenen Technik: durch die Langsamkeit des Verdunstungsprozesses verdichten sich die Farbpigmente auf der Leinwand zu opaken Zentren, die fein und energiereich nach allen Richtungen hin auslaufen, wie von Zentrifugalkraft bewegt. So entsteht ein Werk, das durch Kontrolle und Zufall generiert ist. Dies führt zu einer Durchbrechung der Grenzen von Malerei und schafft ein komplexes und dichtes Universum.