Heidi Happy

(7 Bilder)

Priska Zemp alias Heidi Happy

Vier Monate hat sich Heidi Happy zurückgezogen, um ihr neues Album «Hiding With The Wolves» zu komponieren und für Stimme, Band und Sinfonieorchester zu arrangieren. Im September 2010 gab es die erste Aufführung des neuen Programms, im Rahmen des Label Suisse, mit ihrer 5-köpfigen Band und dem Lausanner Sinfonieorchester. Danach folgten Aufnahmen, zuerst mit der Band (Ephrem Lüchinger, Charlie Zimmermann, André Pousaz und Arno Troxler) in Zofingen bei Dave Hofmann und Frank Niklaus und die Orchesteraufnahmen mit Camerata Musica in den Hardstudios in Winterthur durch Moritz Wetter. Nach einer Fotosession (für Pressefotos und Ablumcover) mit Herbert Zimmermann in Eschenz, wo auch das Album geschrieben wurde, flog sie zum Mischen zu Andrew Scheps nach Los Angeles, danach wurde bei Bernie Grundman gemastert.

Zusammen mit Corina Schwingruber wurde quasi als Roadmovie der erste Videoclip (Sarah) gleich vor Ort aufgenommen. Der Zweite (My Love Won’t Wait For You) folgte dann zurück in der Schweiz, in Werthenstein.

Momentan ist Heidi Happy mit dem neuen Programm auf Tour, vorläufig tritt sie mit ihrer 5-köpfigen Band auf. Zusammen haben sie das ganze neu arrangiert, sodass sie mit der Band auch jene Teile spielen, die ursprünglich für das Orchester geschrieben wurden. Das neue Album ist im Laden oder auf cede.ch erhältlich.