Heinz Zimmermann

In diesen scheinbar schwierigen Texten hören wir eine neue Stimme, ungewohnte Tonarten. Wir sehen Sprachbilder, die - fern von Klischees - ob ihrer Kühnheit staunen lassen. Heinz Zimmermann ist kein unverbindlicher  Sprachzauberer. Vielleicht hat ihn seine Arbeit als Graveur und Goldschmied gelehrt, wertvolles Material immer wieder zu bearbeiten und zu formen, um es noch wertvoller zu machen - und ihm durch Form Gehalt zu geben. Der Autor hat die Fähigkeit, Gefühle als Bild und Wesen zu gestalten, Zustände als Lebensräume oder - unräume zu behaften, Taten als eigene - oder eines andern - Biografie lebendig zu halten. Für Heinz Zimmermann scheint das Leben kompliziert, jedoch ergiebig als Sprache. Diese Sprache hat so viel Eigenes, dass wir ihr eine Oeffentlichkeit wünschen und die Arbeit an ihrer Weiterentwicklung gerne fördern.