Irina Lorez

Für ihr tänzerisches Werk. Beharrlich arbeitet Lorez seit Jahren an einer eigenen Tanzsprache, in der sich sanfte Körperarbeit und emotionale Ausdruckskraft auf spannende Weise ergänzen. Mit fein akzentuierten Körperbildern und präzisen Bewegungsabläufen hat die Produktion "Gehen" jüngst die konsequente Entwicklung bestätigt, die Lorez' Arbeit auszeichnet. Die Jury hofft, dass diese Entwicklung weitergeht und zusehends von einem breiteren Publikum erkannt wird.