Kaleo La Belle

Kaleo La Belle

Nach seinem überzeugenden ersten Kinodokumentarfilm «Beyond this place» wagt sich der Luzerner aus Liebe, Kaleo La Belle, erneut an einen «personal documentary». Sein Projekt «Fell in Love with a girl» ist ebenso intelligent angedacht wie anrührend persönlich. Kaleo La Belle ist ein professioneller Autor, der eine sehr persönliche Auseinandersetzung wagt: Anhand seiner eigenen Geschichte folgt er den oftmals verschlungenen Wegen der Liebe und Trennungen. Dabei konzentriert er sich nicht auf das Scheitern und die Probleme, sondern auf die Liebe und Leidenschaft, die der Ursprung seiner Patchwork-Familie waren. Ein gesellschaftlich relevantes Thema, mit einer überzeugenden Leichtigkeit erzählt. Wie in seinem vorangegangenen Film beweist der Autor grossen Respekt vor seinen Protagonisten und scheut sich dabei doch nicht, Konflikte und Spannungen zu zeigen.

Der Film «Fell in Love with a Girl» handelt von Liebe, langjährigen Beziehungen, Familie, Einsamkeit und den tiefgreifenden Folgen des Sich-Verliebens. Während der Filmemacher Kaleo la Belle das Thema Liebe in Musik, Poesie und der bildenden Kunst erkundet, sinniert er über sein eigenes Leben und seine Liebschaften, über die Reisen, auf die ihn die Liebe bereits geschickt hat und jene, die noch kommen werden. Durch die präzise Montage von Sprache und Bildern wird «Fell in Love with a Girl» zu einer verschachtelten Kollage aus persönlichen Erfahrungen und künstlerischen Ausdrucksformen und erschafft so ein wirklichkeitsnahes und intimes Portrait über die Vielschichtigkeit der Liebe.