Kulturförderung kultur.lu. ch

Mullbau

Mullbau

Die Hochschule für Musik in Luzern beherbergt die grösste Jazzschule der Schweiz. Dieser Tatsache gegenüber steht die beschränkte Anzahl Podien für experimentelle, zeitgenössische Musik in der Stadt, was die Künstlerinitiative Mullbau schnell einmal rechtfertigt. Die inmitten des Wohnquartiers Luzern-Nord gelegene Lokalität, die ehemalige Kaffeerösterei an der Lindenstrasse, bietet wichtigen Raum zur Entfaltung interdisziplinärer Kunst und steht im Austausch zum multikulturellen Umfeld des Quartiers.

Mit einem Programmschwerpunkt für improvisierte Musik, Jazz und anverwandten Musikstilen haben sich die Konzertreihen klar positioniert und stehen in Ergänzung zu den restlichen Angeboten in der Stadt. Unter Einbezug richtungsweisender, regionaler und nationaler Künstler haben die Initianten ein qualitativ hochstehendes Programm auf die Beine gestellt, das Nischen auslotet und sich gleichzeitig auch an breit zugänglichen, zeitgemässen Themen orientiert. Mitunter auch das Engagement im Bereich der Kulturvermittlung mit Konzerten für Kinder und Jugendliche sowie die Zusammenarbeit mit Dozenten und Studierenden der Hochschule wurden von der Jury positiv bewertet.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen