Patrick Studer

Maschinen

Der erfahrene Installationskünstler und Fotograf Patrick Studer ist ein Quereinsteiger in die improvisierte Musik. Der gelernte Maschinenmechaniker stellt kinetisch-mechanische Stahlskulpturen her, die, vom Erbauer kontrolliert, Klänge erzeugen. Die Maschinen werden zusätzlich beim Bespielen mit Dias beleuchtet, um die Klänge sichtbar zu machen. Sein Analog Machine Orchestra genannt amo, mit mehrerenKlangmaschinen, wird so zu einem von Studer gespielten Musikinstrument. Die Jury war beeindruckt von der klanglichen und visuellen Poesie von amo. Sie attestiert der bespielten Klanginstallation und ihrem Spieler ein hohes Mass an Musikalität, Formgefühl und improvisatorischer Tiefe. Der Werkbeitrag soll Patrick Studer die Möglichkeit geben, das amo-Universum noch tiefer auszuloten. Die Jury erwartet das Resultat mit grosser Spannung und Vorfreude!