Peter Schärli

Die Zusprache erfolgt aufgrund seines Balladenprojektes mit der Band "Don't changeyour hair for me" und zur Bildung eines neuen internationalen Sextetts. Seine vielgestaltigen Projekte überzeugen in den verschiedensten stilistischen Bereichen und die aktuellen Pläne eröffnen wiederum neue und unbekannte Aspekte im kompositorischen Schaffen.

Darüber hinaus darf von der Zusammenarbeit des anerkannte Jazztrompeters Peter Schärli mit ausgewiesenen internationalen Partnern und Partnerinnen eine der aufregendsten Frontlines erwartet werden.