Stimmorchester

Stimmorchester

  1. Rahel Kraft
  2. Ursina Giger
  3. Claudia Greber
  4. Corina Schranz
  5. Veronika Stalder
  6. Karin Streule
  7. Sabrina Troxler

Das Stimmorchester existiert seit Sommer 2011. Die sieben Frauenstimmen arbeiten grenzüberschreitend, loten neue Wege aus und erforschen immer wieder unbekannte Territorien mit Kunstschaffenden aus anderen Sparten (Tanz, Bildhauerei, Performance, freie Kunst u.a.). Sie bilden eine homogene Einheit und verschmelzen zu einem Klangkörper. Nicht die einzelne Stimme der Sängerinnen steht im Vordergrund, sondern das Kollektiv als Ganzes liegt im Zentrum ihres Schaffens. Der Aufführungsraum ist von grosser Bedeutung und dient als Inspirationsquelle und gibt den Improvisationen seine individuelle Farbe. In Kunstausstellungen im Museum Chur, in der Kunsthalle St. Gallen und in der Shedhalle Frauenfeld gestaltete das Stimmorchester 2012 verschiedene Performances mit Bezug zu den ausgestellten Kunstwerken. Ebenso findet alle zwei Wochen eine öffentliche Improvisation statt. Zusammen mit dem Lucerne Jazz Orchestra vertont es eine Luzerner Sage für Kinder, welche im Winter 2014 zu hören ist. Die Jury ist vom Entwicklungspotential des jungen Stimmorchesters überzeugt und wünscht weiteres gutes Gelingen und freut sich, sie auf diesem Weg zu unterstützen.