Ultra

  1. Martin Bieri
  2. Orpheo Carcano
  3. Thomas Köppel
  4. Luca Langensand
  5. Nina Langensand
  6. Susanne Vonarburg

Die Projekteingabe «Ultra» ist formal und inhaltlich entschieden. Sie besticht durch ihre persönliche Herangehensweise: Zwei Geschwister befragen einander. Ganz nach dem Motto «Das Private ist politisch» beginnt diese theatrale Befragung im persönlichen Verstehen-Wollen des Gegenübers und endet bei den ganz grossen Fragen nach Politik und Kunst. Ein aktuelles Thema (die Aussenseiterrolle des Hockeyclubs HC Ambri Piotta, Hooliganismus im Sport) wird mittels einer klugen Argumentation und mittels einer schlüssigen Herleitung mit verschieden Themensträngen verknüpft. Die Jury freut sich über diese innovative Erzählform und ist gespannt auf die Umsetzung. Das Stück wird flexibel erarbeitet und soll nach der Uraufführung 2013 in Luzern auf Tournee gehen. Die Jury wünscht der Gruppe viel Erfolg auch bei der Suche nach Koproduzenten und Veranstaltungsorten.