Foulalà

Foulalà (»Livia Martinelli »Maya Peer »Paola Di Valentino)

Livia Martinelli
Maya Peer
Paola Di Valentino

«Foulalà» ist sorgfältigstes Textildesign, mit starkem Farbgefühl und spannungsvollen Bildwelten, die sich zu einem stimmigen Ganzen fügen: Die auf Seidensatin gedruckten Collagen kombinieren gekonnt Malerei, Geometrie und Illustration – einmal sind es klare Linien und geometrische Formen, dann wieder erscheinen die Entwürfe verspielt und verziert mit historischen, botanischen Abbildungen. Ihre Kollektionen erarbeiten die drei Designerinnen parallel zu ihrem Haupterwerb. Martinelli und Peer gestalten Geschenkpapier für die Firma Stewo, Di Valentino entwirft Stoffe für Labels wie Akris, Fendi oder Louis Vuitton. Ihre eleganten Carées entwerfen sie am Computer und von Hand, sodass bei farbigen Flächen die gemalte Struktur sichtbar bleibt. Sie sind stets darum bedacht, zwischen Motiv und Stoff eine hohe Kongruenz zu erreichen. Die Jury attestiert «Foulalà» einen gekonnten Umgang mit der begrenzten Fläche des immer gleich bleibenden Quadrats und lobt, wie überlegt die Sujets darauf gesetzt werden. Trotz dem unveränderlichen Format sprechen die verschiedenen Kollektionen jeweils eine eigenständige Sprache – und auch deren sehr sorgfältige, aufwändige Präsentation überzeugt.

Fazit: Ein Label mit viel Potential, dem die Jury eine blühende Zukunft zutraut.