Bruno Amstad

erhält einen Werkbeitrag von Fr. 16'000.- aufgrund seines eingereichten ideenreichen Projektes "Ein musikalisches Hörspiel", einer beeindruckenden Klangreise durch die Turbulenzen des Lebens. Seine in faszinierender Vielgestaltigkeit auf dem Material seiner eigenen Stimme basierenden Versuche, Perspektiven zu öffnen, Verbindungen und Verschmelzungen zu schaffen, insbesondere aber Geschichten musikalisch zu erzählen, sind spannend, auch in ihrem Pendeln zwischen Amüsantem und Nachdenklichem. Darüber hinaus lassen Bruno Amstads Klangvisionen in der Auseinandersetzung und im Experiment mit Stimme und Technik vielversprechende neue Aspekte in seinem Schaffen erwarten.