Laura Gallati

erhält einen Werkbeitrag von Fr. 12'000.- für das Ausarbeiten und Weiterverfolgen des eingereichten Projektes "Quer zur Zeir, das seinerseits ihr bereits fixiertes politisch-musikalisches Projekt "Am Thema bleiben" weiterformuliert. Das vorliegende Projekt für (teilweise prapariertes) Klavier, E-Piano, Cembalo, Orgel und Sampier hat - am Thema bleibend - Tiefgang, initiiert engagiert Prozesse, weitere Verläufe und aktuelle Bedeutungen für Kehrseiten. Laura Gallati, die das Kulturleben Luzerns seit Jahren mitgestaltet, setzt mit dieser Arbeit erneut Akzente, bleibt am Wesentlichen, hartnackig, originell und phantasievoll.