Thomas Hösli

erhält einen Werkbeitrag von Fr. 10'000.- für sein Projekt "Alles Liebe", das die Kategorie 'Rock/Pop/Chanson' auf eigenwillige, spannende und Irritierende Weise auszuweiten imstande ist. Das als wandelbare Performance gedachte Projekt, die erfrischende Unbekümmertheit der deutschen Texte, die vielfaltigen Instrumentationen und der Miteinbezug verschiedener einzelner Musiker/Musikerinnen bzw. ganzer Formationen versprechen, zusammen mit Höslis unverwechselbarer Rockstimme, ein hintersinnig lustvolles Musikvergnügen. Thomas Hösli erhielt 1988 einen ersten Werkbeitrag zusammen mit der Gruppe Steven's Nude Club. Der zweite Werkbeitrag soll nun sein die Luzerner Rockszene entscheidend mitprägendes persönliches Schaffen unterstützen helfen.