Literaturförderung / Literaturatelier 2020

Erstmals schreiben die Zentralschweizer Kantone Luzern, Obwalden, Uri, Zug und Schwyz ein Literaturatelier Zentralschweiz aus. In der «Chasa Parli», die von Tim Krohn in Sta. Maria Val Müstair betrieben wird, stehen von Mitte Januar bis Ende Februar 2020 während sechs Wochen fünf Atelier-wohnungen zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Alle zwei Jahre schreiben die sechs Kantone der Zentralschweiz einen Wettbewerb aus, in dessen Rahmen Werkbeiträge für Literatinnen und Literaten vergeben werden; mit der Ausschreibung 2019/20 nun bereits zum elften Mal.

Die für die Durchführung des Wettbewerbs zuständige Konferenz der kantonalen Kultur-beauftragten der Zentralschweiz (KBKZ) hat gemäss Reglement eine Fachjury mit fünf Mitgliedern gewählt: Judith Kaufmann, Verlegerin, Luzern, Präsidentin; Daniela Koch, Verlegerin, Zürich; Hanspeter Müller-Drossaart, Autor/Schauspieler, Dietikon: Britta Spichiger, Literaturredaktorin, Deitingen; Martin R. Dean, Autor, Basel.

Mehr Informationen finden Sie hier